Home | english  | Impressum | Sitemap | KIT

Termine Sondermüllzwischenlager

In den Anorganisch-Chemischen Praktika wurden von der Abt. Sicherheitswesen des KIT Sammelbehälter für metallsalzhaltige Lösungen (wäßrig, sauer), Iod-haltige Lösungen (auch mit Metallsalzen), cyanidhaltige Lösungen (wäßrig, alkalisch), EDTA-halitge Lösungen und Filterpapiere mit vorwiegend anorganischen Verunreinigungen aufgestellt. Um eine sichere und sachgerechte Entsorgung der Sonderabfälle zu gewährleisten, sind folgende Punkte bei der Sammlung von Sonderabfällen unbedingt zu beachten:

 

  • Alle Sammelbehälter dürfen nur mit den deklarierten Stoffen befüllt werden.
  • Alle Sammelbehälter müssen ausreichend deklariert sein.
  • Metallhaltige Lösemittel sind als Lösemittel, halogenfrei oder halogenhaltig, zu entsorgen oder getrennt zu sammeln.
  • Verschmutzte Gläser und Präparategläser gehören nicht in diese Sammelbehälter.
  • Alle Behälter müssen, falls etwas verschüttet wurde, sofort gereinigt werden.
  • Die Behälter dürfen nur soweit gefüllt werden, daß sie noch sicher entleert bzw. umgefüllt werden können.
  • Beim Transport der Sammelbehälter sind diese dicht zu verschließen.
  • Die Sammelbehälter müssen in Tragekästen oder noch besser in einer fahrbaren Wanne transportiert werden.
  • Es müssen organisatorische Regelungen zur Abgabe von Sonderabfällen getroffen werden; im Praktikum z. B. ein täglich wechselnder Saaldienst, der die Sonderabfälle zu bestimmten, festgelegten Zeiten entsorgt.
 

Sonderabfälle, die im Quantitativen Praktikum anfallen, werden im zentralen Sonderabfallzwischenlager des KIT entsorgt.

 

Säle   307/407 207/417
       
Mittwoch, 26.4.2017 14:00 14:30
Mittwoch, 3.5.2017 14:00 14:30
Mittwoch, 10.5.2017 14:00 14:30
Mittwoch, 17.5.2017 14:00 14:30
Mittwoch, 24.5.2017 14:00 14:30
Mittwoch, 31.5.2017 14:00 14:30
Mittwoch, 7.6.2017 14:00 14:30
Mittwoch, 14.6.2017 14:00 14:30
Mittwoch, 21.6.2017 14:00 14:30
Mittwoch, 28.6.2017 14:00 14:30
Freitag, 30.6.2017 14:00 14:30